Die Choralschola wird von Anfang an von Magdalena Krzywda-Krzysteczko, Absolventin der Musikakademie Katowice im Hauptfach Musiktheorie, geleitet. Mitglieder des Ensemble sind sowohl Personen mit musischer Ausbildung, als auch enthusiastische Amateurinnen. Proben finden in Chorzów statt, woher die Gründerinnen des Ensemble stammen, aber mit Laufe der Zeit besteht unsere Schola auch aus Personen aus anderen Städten Oberschlesiens.

Manche von uns beteiligen sich auch in mittelalterlichem Verein "Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem", daher tritt die Schola auf offenen, vom Verein organisierten Veranstaltungen auf.

Aktuell Mitglieder der Schola Nativitatis sind:

Magdalena Krzywda-Krzysteczko
Stella Hensel-Bielówka
Anna Królicka
Alicja Krypel
Alicja Pawlikowska
Anna Skawińska
Kornelia Wach
Małgorzata Wilczek
Agnieszka Witucka

2006 - Die Choralschola wurde im Jahre 2006 gegründet, obwohl die Idee ihrer Entstehung ist in ihrer Gründerinnen seit lange gereift. Nach vielen Diskussionen fand die erste Probe am 14 Mai statt.

2008 - Aufnehmen des CDs "Mariam matrem virginem" mit männlicher Schola Cantorum Minorum Chosoviensis aus Chorzów.

2011 - Die Schola, und vor allem Magda Krzywda als Solistin, hat auf dem CD "Hymnos Akathistos" gesungen, das mit dem meist gelesenen Polnischem Magazin "Gość Niedzielny" verteilt wurde.

2012 - Konzertserie mit dem Repertoire "Mariam matrem virginem", zusammen mit der Schola Cantorum Minorum Chosoviensis und dem Alte Musik Ensemble Scandicus aus Tychy.

2013 - Während Passionsliederkonzert wurde vom Internetportal Chorzowianin.pl eine Reportage über unsere Schola gedreht.